Das kleine Gespenst von Otfried Preußler

Bildergebnis für das kleine gespenst
Thienemann

„Das kleine Gespenst“ ist ein Kinderbuch-klassiker, den ich tatsächlich noch nie las. Irgendwie hatte ich beim Durchstöbern unseres Bücherregals am Wochenende einfach Lust auf ein Kinderbuch und griff zu „Das kleine Gespenst“, das mir auch einige Menschen empfohlen hatten. In 22 kurzen Kapiteln begleiten wir das kleine Gespenst auf 135 Seiten durch ein paar Tage seines Lebens und durch das ein oder andere Abenteuer.

Das kleine Gespenst, Nachtgespenst auf Burg Eulenstein, erwacht jeden Tag zur Mitternacht, geistert durch die Burg und besucht seinen besten Freund, den Uhu Schuhu. Es wünscht sich sehnlichst die Welt nicht nur zur „Geisterstunde“, sondern auch einmal bei Tag zu erleben.

„Wissen Sie, lieber Freund – ich an Ihrer Stelle würde mich damit abfinden, daß es auf Erden gewisse Dinge gibt, die sich nicht ändern lassen. Dazu gehört es ganz offensichtlich, daß man als Nachtgespenst nicht am Tage herumgeistern kann. Das sollten Sie einsehen und sich damit zufrieden geben.“ – Otfried Preußler, Das kleine Gespenst, S.32 (1966)

Es ist trotz vieler Versuche aber unmöglich für das kleine Gespenst ein „Taggespenst“ zu werden, bis es eines Tages unerwartet doch passiert und aus dem weißen Nachtgespenst ein schwarzes Taggespenst wird, das für allerlei Aufruhr in Eulenstein sorgt. Wer wissen möchte, was sein bester Freund Uhu Schuhu oder der schwedische General Torsten Torstenson damit zu tun haben und ob das kleine Gespenst als Taggespenst überhaupt glücklich ist, muss dieses wunderschöne Kinderbuch wirklich selbst lesen.

Meine Meinung: Was für ein super süßes Buch! Nicht nur die Geschichte, sondern auch die Sprache und Illustrationen sind wunderbar. Einige Ausdrücke sind heute vielleicht nicht mehr so im Gebrauch, es ist aber gut verständlich, ,ich denke auch Kinder können es gut verstehen, gut und schnell lesen. Ich freue mich riesig, dass auch Kinder heutzutage die Bücher von ihm noch zu lesen scheinen und werde unsere Otfried Preußler-Sammlung definitiv erweitern. 5 von 5 Sterne.Titel: Das kleine Gespenst
Autor: Otfried Preußler
Seitenzahl: 135 Seiten
Genre: Kinderbuch
Verlag: K. Thienemanns Verlag Stuttgart
Neupreis: 8,00€ als Taschenbuch
Erscheinungsdatum: 1966
Weitere Bücher von Otfried Preußler sind unter anderem:

  • Räuber Hotzenplotz
  • Der kleine Wassermann
  • Krabat
  • Die kleine Hexe

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.